Artikel

17.01.2017WP Riehle

Weltrekord mit der DLA

Circa 60 Kilo Fleisch belegt mit Schinken und Appenzeller-Käse, 30 Kilo Paniermehl sowie 300 Eier: Diese beeindruckende Menge an Zutaten verarbeiteten der Wirt des schweizerischen Restaurants Lindenhof und sein Team zum längsten Cordon bleu der Welt. Gebacken wurde das Prachtstück in der Durchlauf-Fritteuse DLA von WP Riehle.

140 kg schwer und exakt 41, 665 Meter lang: Bevor es ans Frittieren ging, wurde das Weltrekord-Cordon-bleu von einem Notar gemessen und gewogen. Schließlich muss für einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde alles genau beurkundet werden.

Das gigantische Fleischband wurde in rund 80 Litern Öl innerhalb von vier Stunden in der DLA frittiert. Das Ergebnis: 750 Portionen Cordon bleu geschmacklich und in ihrer Konsistenz von höchster Qualität. Das ist typisch für die DLA, mit der normalerweise Kantinen und Caterer frische Lebensmittel am „laufenden Band“ produzieren.

Für die Produktqualität ist beim (Band-)Frittieren die gleichbleibende Temperatur besonders wichtig. Diese liegt bei der DLA immer im optimalen Bereich und schwankt um maximal +/- 3°C. Dadurch schließen sich die Poren des Lebensmittels schnell, wodurch eine zu hohe Fettaufnahme verhindert wird. Außen entsteht eine krosse Kruste, während im Inneren bei einer gleichmäßigen Durchgarung die schmackhaften Aromen erhalten bleiben.

Beim Städlifest genossen die Festgäste das leckere XXL-Cordon bleu. Wir gratulieren Altstätten herzlich zum Weltrekord!

Wenn Sie mehr zum Frittieren mit der DLA wissen möchten, rufen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne
+49 7361 5580-0

Durchlauf-Fritteuse DLA